wdr im fake rausch – imaginäres nazi netzwerk, keinerlei Beweise

„Pulp Fiction vom Dümmsten: Und dafür sollen wir GEZ-Gebühren bezahlen.

Gestern Abend Fake News im Ersten: Das WDR zeigt „Die Story – Das braune Netzwerk“. Von Andrea Roepke und einer anderen Antifa-Tussi aus dem linksextremen Spektrum. Geboten wurde ein grausiges Machwerk mit Gruselfaktor: Musik wie bei Hitchcock – und wenn Beweise fehlen, wird ein gewitterschwangerer Himmel mit jagenden Wolken gezeigt.

Hauptfeind ist der AfD-Politiker Björn Höcke. Er soll der Frontmann eines Nazi-Netzwerkes sein, in dem aber andere die Fäden ziehen. Ohne jeden Schatten eines Beweises wird Höcke in einen Zusammenhang mit dem Deutschen Kolleg von Oberlercher gebracht, das nichts mit der AfD zu tun hat und das – wie schockierend – im Film bei einer sommerlichen Zusammenkunft von zehn Männeken in Entenhausen gezeigt wird. Von Oberlercher wird dann ein weiteres Band zum US-Rechten David Duke gesponnen, der mal KuKuluxKlan war, und schließlich landet man bei „Faschisten“ wie Mohler. Reim Dich, oder ich fress Dich – was nicht passend ist, wird passend gemacht. Dass Oberlercher auch ein SDS-Genosse von Rudi Dutschke war, verschwindet in einem Halbsatz.

Daneben wird in das „braune Netzwerk“ noch eingewebt: Götz Kubitschek und die Sezession, Martin Sellner und die Identitären, Ein Prozent und natürlich Elsässer und COMPACT. Das sind zweifellos Leute, die gut miteinander und auch mit Höcke können. Aber was soll das mit Oberlercher, Duke und den anderen anderen Gestalten zu tun haben? Wahnsinn, dass so ein geistiger Dünnschiss vom WDR abgenommen wurde.

Ein besonderer Schenkelklopfer ist der Versuch, die „deutsche Wirtschaft“ als Sponsor des gefakten Netzwerkes auftauchen zu lassen. Da wird irgendeiner der vielen Gesellschafter von Merck-Pharma gestalkt, der irgendwann mal eine Email von Horst Mahler erhalten hat und bei Oberlercher auf der Party war. Dahinter steht eine Theorie aus der Antifa-Klippschule: Das deutsche Großkapital als Finanzier von Hitler damals – und von Höcke heute. Habt Ihr Pappnasen eigentlich registriert, dass das Großkapital – das internationale sowieso, aber auch die von Auslandskapital dominierten Dax-Konzerne – geschlossen hinter Merkel steht und sternhagelvoll „Refugees welcome“ gröhlt (ohne freilich auch nur eine einzige Fachkraft aus dem Orient einzustellen)?

Dumm, dümmer, WDR. Höchstens noch übertroffen vom mdr. Fake News, wohin man blickt. Ziehen wir den GEZ-Medien den Stecker – Gebührenboykott jetzt!“

https://www.compact-online.de/gruselstory-wdr-entdeckt-braunes-netzwerk-und-hetzt-auch-gegen-compact/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s